anrufenmailenKontaktteilen
Münsterstraße 18 53111 Bonn 0228 - 652 136 info@zahnarztroes.de

Empfehlen Sie uns weiter

Teilen Sie unsere Internetseite mit Ihren Freunden.

unsere Leistungen

Amalgam-Entfernung

Das heute in der Zahnmedizin nur noch selten verwendete Amalgam besteht zu 50 % aus Quecksilber und einer Feilungsmischung von 40 % Silber, 30 % Kupfer, 5 % Indium, 3 % Quecksilber und 2 % Zink. Von vielen Seiten werden Bedenken gegen die Verwendung von Amalgam als Zahnfüllung geäußert, in einigen Ländern ist die Verwendung von Amalgam verboten. In Deutschland müssen Zahnärzte ihre Abwässer, wegen der befürchteten Schwermetallbelastung des Grundwassers, mit Amalgamabscheidern reinigen und als Sondermüll entsorgen.

zurück